Der Werbefachmann Tony Eulenberg

     

Tony Eulenberg

* 25.11.1946 in Hitdorf am Rhein

 
Vielleicht lag es ja auch ein bisschen an der Präsenz des Hitdorfer Hafens, mit seiner Skyline aus alten Häusern und seinem Flair aus Waren, Fässern, Schiffen sowie einem Ruf  der großen weiten Welt, die Tony Eulenberg dazu bewog, Werbemanager zu werden und mindestens einen ganz großen Coup zu landen….? Echten Rum aus Havanna professionell zu bewerben, dazu gehört  schon eine große Portion Abenteuerlust und Professionalität, beides brachte der gebürtige Hitdorfer Junge mit, damals , vor ein paar Jahren, an das Set des großen Regisseurs Wim Wenders auf Kuba.
 
Im Bild: links Wim Wenders, rechts Tony Eulenberg
 
Foto: Tony Eulenberg
 

 

 

Tony Eulenberg, heute mehr denn je ein frischer Werbemann und u.a. für den Drittgrößten Spirituosenkonzern der Welt tätig, ist Sohn des Hitdorfer und später Monheimer Stadtrat-Mitgliedes Peter Eulenberg (1922-2000), also ne echte Hitdorfer Jung, der Spuren hinterlassen hat, sowohl in Hitdorf als auch in der großen weiten Welt. Der gelernte Werbewirt und begabte Fußballer (SC Hitdorf, TUSPO, Richrath, Verbandsliga) war jahrelang bei einem der Top Ten in der Werbebranche, der Agentur DDB tätig, bevor er sich in Düsseldorf, Deutschlands Werbestadt Nr. 1, als Mitinhaber selbständig machte.

 
 

 

   
     
Foto: Tony Eulenberg   Foto: Havana Club.de
     
Seine Agentur, die EBD, bekam nun das Vertrauen, Kubas berühmte Marke „Havana Club“- Rum zu vermarkten und genau hier nun zeigte sich die ganze Professionalität des Hitdorfer Jungen und zwischenzeitlich zu einem der führenden deutschen Werbemanager herangereiften Top-Mannes, der nicht nur managen, zeichnen und texten kann, sondern mit viel Mut und Vision seine Herausforderung in seinem Team umsetzte.
„Für den  Packshot sollte es eine Location in der Karibik sein“, liest sich heute noch an einer Stelle im Internet über einen Teamkollegen. Und was für eine Karibik…
 
Tony Eulenberg und Wim Wenders bei den Dreharbeiten zum
Werbespot Havana Club auf Kuba
 
Foto: Tony Eulenberg
     

Kein Geringerer als der große deutsche Filmregisseur Wim Wenders wurde gewonnen, den Werbespot in Havanna/Kuba zu drehen.  Sein Dokumentarfilm „Buena Vista Social Club“ zeigt u.a. mit welch tiefem Gefühl der begabte und hoch ausgezeichnete Regisseur Menschen tief ins Herz und in ihre Lieder hören konnte…genau der richtige Anspruch auch für Tony Eulenberg und „sein“ Havanna-Club-Projekt. Wender´s Film wurde 2000 für den Oscar nominiert, 1999 mit dem Europäischen Filmpreis und 2000 mit der Goldenen Kamera als bester Film ausgezeichnet, ein hoher Anspruch, also.

Nun war es dann soweit und die beiden Rheinländer Wim Wenders gebürtig  aus Düsseldorf und Tony Eulenberg gebürtig aus Hitdorf standen in Havanna am Set und drehten jene berühmte Kurzhommage über die unbändige Lebensfreude der Kubaner, der Rumbaspieler und tanzender Frauen, der alten Daddys mit Mütze und aufgesetzter Corona, junges Pärchen auf klapprigem Fahrrad, Augenblicke, die die Menschen in dem maroden, diktatorisch regierten Kuba am „Leben“ halten, dazu die Impressionen der charmant-morbiden Fassaden im Kolonialstil…….und der Rum..? Genau das zeigte die Professionalität, der beiden rheinischen Lebensbejaher im schönen Havana jener Tage des Jahres 2002: der Rum war das Lebenselixier der Stimmung…, nur subtil vorhanden, charmante Selbstverständlichkeit des vollen Genusses, als Meisterwerk der Sinne…. Prosit Companeros!

 

Tony Eulenberg mit Frank Elstner bei "Nase vorn"

 
Foto: Tony Eulenberg
     
Wenn man Tony Eulenberg nach seinen Erfolgen befragt, so gibt er eher bescheiden Auskunft. Das Team von www.hitdorf-lev.de musste ihn schon eher etwas „drängeln“, eine seiner spektakulären Werbekampagnen nochmals aus den Akten zu kramen. Immerhin war sie spektakulär genug, dass das ZDF als bundesdeutscher Fernsehsender nachhaltiges Interesse bekundete. Tony musste in der Sendung WISO Rede und Antwort stehen und hatte Samstags Abends in der Sendung von  Frank Elstner „Nase vorn“ einen grösseren Auftritt. Das passiert einem Hitdorfer Jungen auch nicht alle Tage, deshalb hielten wir es für erwähnenswert.
 

Bericht der Rheinischen Post über die Dreharbeiten zum Werbe-Film
"Havana Club" vom 23. März 2002

 
Foto: Tony Eulenberg / Rheinische Post
     
Tony Eulenberg lebt seit Jahren in Monheim und arbeitet heute in Köln. Seine 85-jährige Mutter lebt heute noch in Hitdorf dem Ort seiner Kindheit, durch den er geprägt wurde. Viel seiner Zeitgenossen sehen den immer freundlichen, gut aussehenden Frauentyp Tony, mit dem weltoffenen „Y“ im Vornamen und den seiner Jugendzeit vorauseilenden, modernen, etwas längeren Haaren heute noch jugendlich wirkend, auch auf den Fotos, die ihn am Set mit Mitte 50 zeigen, vor nicht allzu langer Zeit und sagen: „Dä Tony, dä künnt us Hettdörp „die Perle am Rhein“ mache, wenn he nur jewollt hätt“
 

Zeitungsbericht über die Dreharbeiten zum Werbespot
"Havana Club"

 
Foto: Tony Eulenberg
     
Tony und auch seiner Mutter wünscht das Team www.hitdorf-lev.de weiterhin alles Gute, mit Vorfreude auf ein leckeres Kölsch, mal in Hitdorf am Rhein
 

 

Last-Update: 09.03.2009 16:53:46